Tarot an der Börse

Nun fragen Sie sich sicherlich, welche Fragen sich mit Tarotkarten beantworten lassen; also Fragen, die sich an der Börse verwerten lassen. Die Kunst bei Tarot ist es, die Fragen richtig zu formulieren. Sie sollten so formuliert werden, dass sie nicht nur mit einem Ja oder einem nein beantwortet werden können.

Zahlenwerte lassen sich leider nicht mit Tarotkarten darstellen. Sie spiegeln, wie auf den letzten Seiten beschrieben, die emotionalen Zustände des Fragenden oder eines anderen Menschen wieder. Wenn die Karten aufzeigen, dass der Fragende sehr zufrieden über einen zukünftigen Aktiengewinn ist, sagen sie nur etwas über den emotionalen Zustand des Aktionärs aus. Ein Aktionär, der hohe Erwartungen an seine Aktie hat und die Antwort „sehr zufrieden“ hört, kann vielleicht mit 10, 20 oder sogar 30 Prozent rechnen. Doch ein Aktionär, mit eher bescheidenen Ansprüchen, hat diesen emotionalen Zustand schon bei 2 bis 3 Prozent.

 

 

 

 
 
Vorstellung

Die komplexe Börse

Tarotanalysen

Tarot an der Börse

Anlagestrategie

Kontakt

 

Impressum/rechtl. Hinweis

 

eXTReMe Tracker

 

 

empfohlene Links: Tarot, DVD, Kipperkarten, Frauentips, Kartenlegen, Nicis Shop